Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Willkommen auf meiner Homepage 

und auf Facebook

            

  

 

 Es freut mich sehr dass Sie meine Seite besuchen, die Sie ständig auf dem neusten Stand hält.


Ich wünsche viel Spass beim Herumstöbern auf meiner Homepage.

 
  Euer  Savio 

 

 

16.September 2018

 

!!!   VIZE-SCHWEIZERMEISTER 2018  !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

19.08.2018

Das 5. Rennen der Schweizer Kart Meisterschaft wurde in Levier (F) ausgetragen. Für mich war es das erste Rennen mit dem neuen Chassis von Dino Chiesa dem Kart Republik. Das Training am Samstag verlief sehr gut und wir probierten verschiedenste Einstellungen um das neue Chassis besser kennenzulernen. 

Im Zeitfahren hatte ich kleine Probleme und somit schaute nur Platz 4. heraus Im 1. Lauf verlor ich am Start gleich einen Platz. Im Rennen merkte ich das meine Übersetzung im Vergleich mit der Konkurrenz ziemlich daneben liegt. Ich hatte jedoch Glück, dass die zwei vor mir fahrenden kollidierten und ich auf Platz 3 vorrücken konnte. 

Im 2. Lauf gewann ich am Start einen Platz und konnte sofort viel Druck auf den Leader ausüben. Leider reichte es nicht ganz für den Sieg und ich musste mich mit dem 2. Platz begnügen. 

Im Finale startete ich abermals von Platz 3 und wieder fuhr ich eine Position nach vorne. Zu beginn des Rennens verlor ich über 1 Sekunde auf den Leader, da ich mich gegen hinten verteidigen musste. Wir waren vorne die einzigen die keine zwei neuen Reifen montiert haben und das war zu beginn des Rennens deutlich spürbar. Doch ab Rennmitte kippte das Ganze und ich begann aufzuholen und schloss die Lücke zum führenden. Leider hatte ich keine Zeit mehr ihn anzugreifen und so reichte es zu einem guten zweiten Platz.

Leider konnten wir die Möglichkeiten mit dem neuen Chassis trotz konstant schnellen Runden noch nicht ganz ausloten. Ansonsten wäre ein Sieg machbar gewesen. 

Die Top 3 in der Meisterschaft liegen sehr dicht aufeinander, somit wird alles erst beim letzten Rennen in Lignières entschieden. Ich hoffe Ihr seid vor Ort dabei und drückt mir die Daumen. 

Ich bedanke mich für die super Unterstützung vom MT Racing Team, das mir das ganze Wochenende über sehr geholfen hat. Ebenfalls bedanke ich mich bei meinen Sponsoren, FCA Switzerland, Rey Allround SA, In-Coatings AG, ELF / Total Suisse SA, Kart24.ch und der Autobahngarage Zwahlen & Wieser AG.

 

 

 

 

01.07.2018

Das 4. Rennen der Schweizer Kart Meisterschaft fand in Mirecourt (F) statt. Es war das ganze Wochenende über sehr heiss. Im Zeitfahren am Samstagnachmittag hatte ich kleine Probleme mit dem Kart, womit ich den enttäuschenden 3. Platz sicherte. Im ersten Lauf fuhr ich am Start auf Platz 2 vor, verlor diesen allerdings nur wenige Runden später. Als in Rennhälfte der führende einen Fahrfehler machte rückte ich auf Platz 2 vor, auf dem ich das Rennen auch beendete. Im 2. Lauf verlor ich gleich am Start 1 Position und lag nur noch auf Platz 3. Das Rennen beendete ich dann auf diesem 3. Platz. Im Finale hatte ich kaum etwas zu tun da sich die beiden vor mir fahrenden absetzten und auch von hinten keiner kam der mich unter Druck setzte. Am Ende des Rennens rückte ich doch noch auf Platz 2 vor aufgrund einer 10 Sekunden Zeitstrafe für den Sieger, der hiermit auf Platz 4 zurückfiel. Ich gratuliere zum Sieg des Rennens Alain Bäriswyl und zum dritten Platz Lena Bühler. In der Meisterschaft verlor ich zwar einen Platz, trotzdem verkleinerte ich den Rückstand von 16 auf 13 Punkte auf den Führenden. Noch 2 Rennen stehen bevor und noch immer konnte sich keiner von den Top 3 deutlich absetzen. Das nächste Rennen findet am 19.August 2018 in Levier (F) statt und ich werde alles geben um zu gewinnen.
 
 

 

 

 

 

09.06.2018

Das 3. Rennen der Schweizer Kart Meisterschaft wurde in Wohlen (CH) ausgetragen. Das Rennen wurde als Tagesveranstaltung am Samstag durchgeführt. Die Strecke in Wohlen ist recht kurz und ist voller kniffliger Kurven. Zudem ist der Belag recht uneben, was auch meine blauen Flecken am Rücken belegen. In meiner Kategorie starteten 24 Fahrer.

Das Zeitfahren verlief aus meiner Sicht recht gut. Ich konnte mit 0,1 Sekunden Rückstand auf Platz 1 den 3. Platz sichern. Das ganze Starterfeld lag sehr dicht beisammen.

Im ersten Lauf gewann ich gleich am Start einen Platz. Ich konnte mich von meinem Hintermann Stück für Stück absetzen und blieb in Schlagdistanz zum Leader. Nach 15 von 20 Rennrunden setzte sich der Leader leicht ab und gewann mit 1.5 Sekunden Vorsprung.

Der zweite Lauf glich stark dem ersten Lauf. Der Unterschied war, dass der Drittplatzierte mir das ganze Rennen über am Heck klebte. Am Ende wieder Platz 2. 

Im Finale war der Rennverlauf abermals identisch. Zwei Runden vor Rennende lag auf einmal etwas Sand auf der Piste. Ich fuhr- auf Platz zwei liegend- mit den zwei rechten Räder durch den Sand und hatte beim anbremsen auf die nächste Kurve hinten keinen Grip mehr. Ich rutschte von der Linie und verlor dabei einen Platz.  Diese Unachtsamkeit kostete mich den zweiten Schlussrang. Somit musste ich mich mit Platz 3 begnügen. 

Ich Gratuliere Danny Buntschu zum Sieg und auch Alain Baeriswyl zum zweiten Platz. In der Meisterschaft musste ich meine Führung an Danny abgeben und liege nun auf Platz 2. 

Das ganze Wochenende hat aber aufgezeigt, dass wir sehr konkurrenzfähig sind und auf höchstem Niveau in der Schweiz mithalten können. 

Mein Dank gilt besonders Severin Offner der uns an diesem Wochenende mit Rat und Tat zur Seite stand und unserem «Motoristi» Jan Weber. 

Ebenfalls Danke an meine Sponsoren, der Autobahngarage Zwahlen & Wieser AG, Rey Allround AG, Fiat Automobile Switzerland AG, In Coatings AG, der TOTAL Suisse SA und kart24.ch

Das nächste Rennen findet in Mirecourt (F) statt. Ich werde natürlich alles geben um die Führung in der Meisterschaft zurück zu erobern.     

 

 

 

 

 

03.Juni 2018

2.Rennen Vega Trofeo in Mirecourt (F)

Rang 4

 

 

 

 

06.Mai 2018

1.Rennen Vega Trofeo in Levier (F)

Rang 2

 

 

 

 

29.April 2018

Das 2. Rennen der Schweizer Kart Meisterschaft fand in Vesoul (F) statt. Das Wetter war meist über das ganze Wochenende bewölkt. Am Samstagabend fand wie immer das Zeitfahren statt. Dies verlief nicht ganz nach meinen Vorstellungen und ich musste mich nur mit Platz 4 begnügen. Am Sonntagmorgen im 1. Lauf gewann ich gleich am Start eine Position. Noch in der selben Runde holte ich mir auch Platz 2. Ich konnte mit dem Leader gut mithalten doch in den letzten Runden verlor ich den Anschluss auf ihn und kam mit 0,7 Sekunden Rückstand auf Platz 2 ins Ziel. Im 2. Lauf hatte ich gleich zu beginn des Rennens Pech, ich hatte gleich eine Kollision und fand mich auf dem 13. Platz wieder. Ich hatte aber sehr viel Glück, so dass ich ohne grösseren Schaden, das Rennen weiter fahren konnte. Nun hatte ich einiges zu tun um wieder nach vorne zu kommen. So fuhr ich Runde um Runde weiter nach vorne, überholte Fahrer um Fahrer. Am Ende reichte es für Platz 4 doch aufgrund einer Zeitstrafe des 2. platzierten rückte ich auf Platz 3 vor. Im Finale startete ich von Platz 2. Dieser Platz konnte ich am Start behalten und konnte wieder mit dem Tempo des Leaders mitgehen. Doch gegen Ende des Rennens bekam ich Probleme und verlor viel Zeit. Ich war nur froh dass das Rennen vorbei war denn das Problem verschlimmerte sich Runde für Runde. Am Ende waren es 2 Sekunden die zum Leader fehlten. Wir sahen am Ende dass die Kette zu heiss wurde und wir deshalb Leistung verloren haben. Ich Gratuliere zum Sieg des Rennens Alain Baeriswyl und zum 3. Platz Gregorie de Sybourg. In der Meisterschaft habe ich nun mit 4 Punkten Vorsprung auf Danny Buntschu, die Führung übernommen. Das nächste Rennen findet in Wohlen (CH) statt. Das Ziel ist wieder so viele Punkte wie möglich zu holen um so die Führung weiter ausbauen zu können.          

 

 

 

 

 

08.April 2018

Das erste Rennen der Schweizer Kart Meisterschaft 2018 fand in Pavia (I) statt. Es war das ganze Wochenende über sehr schönes und heisses Wetter. In diesem Jahr  starte ich in einer neuen Kategorie, in der x30 Challenge Switzerland. Es gab ein Starterfeld von 24 Fahrern, somit sind wir die grösste Kategorie der Schweizer Kart Meisterschaft. Das Zeitfahren fand am Samstagabend statt. Dies verlief aus meiner Sicht relativ gut und konnte mir den 2. Platz sichern mit 0,1 Sekunden Rückstand auf Platz 1. Am Sonntagmorgen fand der 1. Lauf statt. Am Start blieb ich auf Platz 2 doch ich holte mir kurz darauf die Führung. Diese musste ich nach 2 Runden wieder abgeben und sicherte mir den 2. Platz. Im 2. Lauf krachte in der 1. Kurve der Hintermann in mich rein. Mich drehte es fast doch ich konnte dies verhindern. Ich fiel somit auf Platz 5 zurück, doch das war nicht das grösste Problem, sondern dass sich durch den Schlag etwas verklemmte und ich so in den Rechtskurven starkes untersteuern hatte. Ich konnte mir diesen 5. Platz noch knapp sichern, doch ich rückte noch bis auf Platz 3 vor, aufgrund Strafen der beiden vor mir platzierten. Im Finale startete ich wieder auf Platz 2. Ich konnte diesen durch das ganze Rennen hindurch behalten. Ich verlor pro Runde gut 0,1 Sekunde auf den Leader und hatte somit nie eine wirkliche Chance ganz nach vorne zu kommen. Ich gratuliere Danny Buntschu zu diesem Sieg und auch Elias Wigger zu Platz 3. Das nächste Rennen findet in Vesoul (F) statt. Ich werde alles versuchen um dieses Rennen zu gewinnen und den Rückstand auf Danny Buntschu zu verkürzen oder sogar die Führung zu übernehmen.  

 

 

 

 

 

!!! Renndaten 2018 sind da !!! 

 

 

1.Lauf Schweizer Kart Meisterschaft in Castelletto 7Laghi 

7.+ 8.April 2018

in einer neuen Kategorie

IAME X30 Challenge Switzerland

 

LiveTiming: http://savoiechrono1.com 

 

Livestream: http://swiss-sport.tv/events